Sie befinden sich hier » Unterricht » Fächerangebot » Sport » Wettbewerbe

Wettbewerbe

Fritz-Walter-Cup 2016/17

Anfang Dezember hieß es für die jungen FußballspielerInnen des WTGs wieder: „auf zum FWC!“.

3

Dabei standen Teamgeist, persönlicher Einsatz und Fairplay wieder ganz im Vordergrund.

Sowohl die Jungen als auch die Mädchen waren in diesem Jahr mit gleich 2 Mannschaften am Start! Für das WTG spielten: Cedric Leko und Julian Vogt (5c), Julian Holl (6b), Till Heuer, Genrich Jochim und Luis Probst (6e), Alexander Buss, Jan Krautscheid und Leon Ritz (7a), Tobias Etscheid, Dominik Nölle und Louis Wilmes (7c), Lukas Ditscheid und Arne Funk (7d). Sowie: Lilli-Marie Nispel (5a), Leana Mohr, Anisa Muaremi, Sarah Prangenberg, Janna Remmers und Ann-Marie Rüther (5d), Laura Herber, Mailin Hähn, Katrin Fass, Sanjana Kopp und Luci Matheis (6c), Laura Steguweit (6d), Carla Bürger und Pia Löbbert (7a), Isabell Mohr (7b).

Die Jungen spielten gegen Niederbieber, Horhausen und St. Goarshausen und erreichten bei insgesamt 8 Teams den 2. und 3. Platz! Bei den Mädchen traten in diesem Jahr insgesamt 6 Teams aus der umliegenden Region an. Gegen Niederbieber, Horhausen und Rheinbrohl erreichten sie neben dem 5. sogar den 1. Platz! Für die erste Mannschaft der Mädchen geht es im neuen Jahr daher weiter in die Zwischenrunde.

Der Fachbereich Sport freut sich über euer sportliches Engagement und gratuliert herzlich zu dieser tollen Leistung!

Frau Küll und Frau Busch (begleitende Sportlehrerinnen)

Jugend trainiert für Olympia 2016

Montabaur/Neustadt(Wied). Die Fußballerinnen des WTGs haben sich bei ihrer ersten Teilnahme an Jugend trainiert für Olympia, Wettkampf I, achtsam aus der Affäre gezogen!

In Montabaur trafen die Mädels der Jahrgänge 1998 bis 2001 auf das spätere Siegerteam des Mons-Tabor-Gymnasiums sowie die Mannschaft der IGS Selters. Unterlagen die WTGlerinnen im ersten Spiel gegen Montabaur noch mit 5:1, konnten die Spielerinnen aus dem Wiedtal im zweiten Spiel lange Zeit sehr gut mithalten und mussten unglücklich in der Nachspielzeit den 3:2-Gegentreffer hinnehmen.
Insgesamt war es sowohl für die Schülerinnen als auch das Wiedtal-Gymnasium eine tolle Erfahrung, die allen Beteiligten eine Menge Spaß bereitet hat. Unser Dank gilt den Organisatoren des MTGs.

maedchenfussball-wki-montabaur-26-09

Hintere Reihe, von links: Betreuer Dominik Meckel, Lara Regnery, Eva Marie Schleyer, Lina Meier, Chiara Eckloff
Mittlere Reihe, von links: Michelle Mohr, Nele Dittscheid, Svenja Steiner, Lara Militz
Vorne: Maxine Wermter

 

Running for Children – Marathon 2016 in Windhagen

Sonntagmorgen. Muttertag. 7.00 Uhr, der Wecker klingelt. „Eigentlich wäre ich gerne noch liegen geblieben“, dachte sich da sicher so mancher Jugendlicher.

Doch trotz dieser Hindernisse stellten sich 15 Schülerinnen und Schüler des WTG der Herausforderung und nahmen am Sonntag, den 08. Mai 2016 beim Running for Children-Marathon in Windhagen teil. Bei strahlendem Sonnenschein, frühsommerlichen Temperaturen und guter Stimmung war die Mühe des frühen Aufstehens schnell vergessen. In diesem Jahr waren die Schüler in gleich vier Disziplinen vertreten: dem Schülerlauf (1400m), dem Jedermannlauf (5km), dem Mini-Marathon (10,6km) sowie dem Biking-Marathon (42,2km).

Nadja Siemens (U12), Lena Hensgens, Juliana Asarow (U14), Lukas Ditscheid und Aaron Vogt (U14) erreichten im Schülerlauf allesamt tolle Platzierungen. Mit einer Zeit von 6:00 min wurde Lukas Ditscheid sogar Zweiter des gesamten Laufs und stellte damit den internen WTG Rekord aus dem Vorjahr ein! Besondere Anerkennung verdienen Arne Funk, Felix Schmitz und Leon Rottscheidt, die mit zahlreichen Teilnehmern jeden Alters und Leistungsstandes erstmalig über die Distanz von 5km am Benefizlauf teilnahmen. In der Altersklasse U14 erreichte Leon Rottscheidt den 5. Platz. Arne Funk und Felix Schmitz erzielten zeitgleich mit 24:39 min den 3. Platz und wurden sogar 12. des gesamten Laufs! Eine weitere Überraschung: zum ersten Mal über die Strecke von 10,6km gestartet, setzte sich Felix Kurtenbach (MSS11) im Mini-Marathon gegen 90 weitere TeilnehmerInnen durch und erzielte bereits den 3. Platz! Weiterhin liefen für das WTG: Lara Buchholz, Cecilia Lämbgen, Victoria Dabs, Nico Krautscheid und Luca Ebel.

Zusammen haben die Schülerinnen und Schüler beim diesjährigen Benefizlauf hunderte von Metern bewältigt – zu eurem sportlichen und sozialen Engagement unsere herzlichsten Glückwünsche!

S.-Th.Schneider (betreuende Lehrkraft)

 Jedermannlauf Start  Marathon Biking 42,2km  Mini-Marathon Siegerehrung
 Schülerlauf Siegerehrung  Jedermannlauf Siegerehrung U14  Schülerlauf Start
 WTG Siegerehrung

 

 

Fritz-Walter-Cup 2015/16

Auch in diesem Jahr fand Anfang Dezember wieder der Fritz Walter Cup statt, bei dem das WTG mit gleich vier Mannschaften vertreten war.

Unser Mädchenteam WTG I hat punktgleich mit dem Gewinner des letzten Jahres den ersten Platz in der Tabelle belegt. Nachdem unser Team alle anderen Gruppenteilnehmer besiegt hatte, gelang ihm in einem spannungsreichen Spiel ein Unentschieden (2:2) gegen den Titelverteidiger Dierdorf. Dieses Ergebnis ist deswegen so beachtlich, da in dem Team des Dierdorfer Gymnasiums drei der vier Feldspielerinnen in der Rheinland-Auswahl spielen. Für die Mädchenmannschaft geht es damit Anfang Januar weiter in die Zwischenrunde. Auch unser Mädchenteam WTG II, welches aus den jüngsten Spielerinnen des Turniers besteht, hat sich wacker gegen die älteren Teams geschlagen und für ihre Teilnahme im nächsten Jahr wertvolle Erfahrungen gesammelt! Für das WTG spielten:Marie Hartmann, Laura Weißenfels, Hannah Hammelstein, Julia Gillessen, Laura Herber, Malin Hähn (WTG I) sowie Lucy Mathies, Katrin Fass, Sanjana Kopp, Sinje Burberg, Isabell Mohr, Carla Bürger, Kim Wertenbroich (WTG II).

Das Turnier bei den Jungen war in diesem Jahr hochspannend! Beide Mannschaften des WTG lagen in den Spielpaarungen bis zu Letzt zwischen dem ersten und zweiten Platz. Erst im letzten Spiel musste sich die Mannschaft WTG II zwar gegen die IGS Horhausen geschlagen geben, belegte damit aus sportlicher Sicht aber dennoch insgesamt einen sehr erfolgreichen Platz zwei. In einem packenden 7m-Schießen ging es bei dem Team WTG I hin- und her – Dank der guten Torschusstechnik und nicht zu letzt der starken Nerven des WTG Torwarts holten die Schüler dann aber schließlich den verdienten Sieg! Auch sie werden Anfang Januar in der Zwischenrunde auf weitere Schulen aus der Region treffen.

Es spielten: Cedric Bock (7a), Rafael Böhm (5a), Timo Brümmer (7b), Manuel Buda (7a), Lukas Ditscheid (6a), Pascal Flegel (7b), Arne Funk (6a), Pierre Hildebrandt (6a), Tim Ingelbach (7c), Timon Kehlenbach (5c), Markus Kopp (7b), Jan Kowalski (7b), Leon Rottscheidt (6a), Luis Schäfer (7b), Noah Schinowski (7c), Felix Schmitz (6a).

Wir gratulieren allen TeilnehmerInnen und wünschen Ihnen für die Zwischenrunde weiterhin viel Erfolg!

Frau Küll und Frau Schneider (begleitende Sportlehrerinnen)

SAM_3 SAM_0636Web SAM_0639Web Lagebesprechung (2)Web
Lagebesprechung Gruppenbild SpielstandWeb

Nun können die Wettbewerbe kommen! Der Fachbereich Sport hat neue Trikots für die Schülerinnen und Schüler erhalten – wir bedanken uns recht herzlich beim Förderverein des WTG für die großzügige Unterstützung!

Fachbereich Sport Trikots

Running-for-Children Windhagen Marathon – 2015

Am Sonntag, den 03. Mai fand zum neunten Mal der Running-for-Children Lauf in Windhagen statt. 17 Schülerinnen und Schüler starteten für das Wiedtal-Gymnasium im Schülerlauf über 1400m.

In der Altersklasse U12 gewannen Felix Schmitz (6:36min) den dritten Platz. Arne Funk erreichte mit 6:23min sogar den ersten Platz.

In der Altersklasse U14 erreichte Aaron Vogt (6:51min) den zweiten Platz. Leon Rottscheidt wurde nach einem spannenden Finish sogar Zweiter des gesamten Laufs und holte mit 6:00min in der Altersklasse U14 den ersten Platz!

Wir gratulieren allen TeilnehmerInnen und freuen uns über ihr sportliches sowie soziales Engagement! Der Running-for-Children Windhagen Marathon ist ein Benefizlauf, der – von rund 150 Helfern unterstützt – zugunsten einer guten Sache ausgetragen wird. Gelaufen wird in Windhagen für die Aktionsgruppe Kinder-in-Not e.V.

Verantwortliche Lehrkraft Frau Sarah-Theresa Schneider

   

 

Fritz-Walter-Cup 2014/15 – erstmalige Teilnahme des Wiedtal-Gymnasiums

Am Mittwoch, den 03.12.2014, fand die erste Vorrunde des Fritz-Walter-Cups 2014/15 in der Raiffeisenhalle Horhausen statt. Zum ersten Mal nahm das Wiedtal-Gymnasium mit gleich 2 Mannschaften teil. So machten sich früh am Morgen, bei kalten Temperaturen und dem ersten Schnee, 13 mutige Schüler der Jahrgangsstufe 6 und 7 auf, um sich mit den fußballerischen Leistungen der umliegenden Schulen zu messen.
Nach einem erfolgreichen Start mit je einem Sieg gegen die RS+ Dierdorf sowie gegen die IGS Horhausen, mussten sich beide Mannschaften jedoch im weiteren Verlauf des Turniers gegen das stark spielende Martin-Butzer-Gymnasiums Dierdorf geschlagen geben.
Alle Teilnehmer haben dennoch eine tolle Leistung gezeigt und können stolz auf das Ergebnis dieser ersten Teilnahmen sein: In der Abschlusstabelle landete die erste Mannschaft auf einem erfreulichen 3.Platz und die zweite Mannschaft sogar auf Platz 2!

Für das Wiedtal-Gymnasium spielten: Jannis Keppler (7a), Luca Buchholz (7c), Fabian Eckloff (7c), Dennis Diehl (7c), Karl-Luis Höhn (7c), Jan König (7c), Leonard Schmied (7d), Nico Schramm (7d), Phillipp Weißenfels (7d), Nicolas Bender (6e), Cedric Bock (6e), Timo Brümmer (6b),
Tim Ingelbach (6b).

Frau Sarah-Theresa Schneider (StR)

P1010930 P1010938 P1010942
P1010949 P1010935 P1010946

 

Tennis Schulmannschaft auf Erfolgskurs

Am 14.05.14 und am 22.05.14 fanden die Spiele unserer ersten Tennis-Schulmannschaften statt.

Bei den Mädchen traten zwei Neustädter Mannschaften gegeneinander an (WTG I und WTG II), sodass unsere WTG I nun eine Runde weiter ist.

Die Jungenmannschaft, die am Donnerstag den 22.05.14 in Altenkirchen spielte, hatte es etwas schwerer.

Unsere Jungs setzten sich jedoch souverän mit einem 14:0 gegen das Gymnasium in Montabaur und anschließend auch noch gegen das Gymnasium in Altenkirchen durch.

Beide Schulmannschaften treten somit nun im weiterführenden Regionalentscheid an.

Die betreuenden LehrerInnen, Frau Vopel und Herr Dr. Malkmus, sowie ganze Schulgemeinschaft  wünscht dafür “VIEL GLÜCK”!

Julian Faßbender, Johannes Reifenhäuser, Gero Jung, Hendrik Schneider, Frau A. Vopel (betr. Lehrerin)

Und Rene Lücking (nicht im Bild)

Die Jungen-Mannschaft

Die Mannschaft mit Frau Vopel

 

Rope Skipping Schulwettkampf 2013

Am 15.5. 2013 fand zum 3. Mal ein Schulwettkampf im Rope Skipping am WTG statt. Teilnehmer waren 230 Schülerinnnen und Schülern in 68 Teams aus den 9 Klassen der Klassenstufen 5 und 6. Die Mannschaften hatten jeweils zu drittdrei Disziplinen zu absolvieren.

Beim Schnelligkeitswettkampf 3 x 20 Sekunden ging es darum, in der vorgegebenen Zeit möglichst viele Sprünge in drei verschiedenen Techniken zu absolvieren (Laufsprung, Kreuzsprung und Doppelsprung), wobei jeder Teilnehmer eine andere Technik durchführen musste.

Die zweite Disziplin wurde mit dem Langseil durchgeführt. Auch hier ging es bei fliegendem Wechsel von Seilschlägern und Springern um eine möglichst große Anzahl von Sprüngen in der vorgegebenen Zeit.

Die dritte und nach allgemeinem Empfinden schwierigste Aufgabe war eine vorgeschriebene Synchronaufgabe, die von einer Jury bewertet wurde.

Den Klassenwettkampf, für den aus jeder Klasse die fünf besten Teams in die Wertung kamen, gewann bei den sechsten Klassen, die 6a mit 683 Punkten vor der 6c (610,5) und der 6d (567 Punkte).

Das beste Klassenergebnis erreichte aber die 5 a mit 746 Punkten als Sieger der fünften Klassen. Zweiter wurde hier die Klasse 5b (664) vor der 5 c (543 Punkte). Außerdemwurden die besten Teams ausgezeichnet. Dies brachte folgendes Ergebnis:

Klasse 5

  1.      Olivia Kocak, Minh Chau Dao,AnastasiaKuhn (alle 5a)              178 Punkte
  2.      Emmy Ewenz, Meike Becker, Emily Badiu (alle 5a)                                   166 Punkte
  3.      Elena Krautscheid, Febe van der Drift, Eileen Grab (alle 5b)                      161 Punkte

Klasse 6

  1.        Alina Schroers, Janin Tamm, Saliah Bröcker        (6c)                             192 Punkte
  2.        Maya Zimmer, Sandra Trimborn, Lena Buch         (6a)                             170 Punkte
  3.        Hannah Herrig, Anna Reufels, Lara Milz(6d)                               167 Punkte

Bei der Siegerehrung erhielten die besten Klassen vom Schulleiter jeweils einen Pokal, die besten Mannschaften wurden mitschönen T-Shirts belohnt. Außerdem gab es natürlich Urkunden sowie einige Süßigkeiten für alle.

 

                                                      ————————————————————-
—————————————————————————————————————
Zweiter Platz im Volleyball-Regionalfinale in Betzdorf
Die Volleyballmannschaften der Wettkampfklasse I (Jahrgang 94-98) vom WTG belegten beim Regionalfinale in Betzdorf bei den Mädchen und Jungen jeweils den zweiten Platz. In den Finalspielen unterlag man jeweils knapp den Mannschaften vom Werner von Heisenberg Gymnasium Neuwied.
Gespielt haben:
Lea Buchholz, Hanna Schellberg, Antonia Adams, Ramona Roß, Laura Feld, Merve Özden, Christina Kick
Jonas Hackethal, Rico Schütz, Fabian Dick, Enzo Schütz, Tobias Ullmann, Felix Morsbach, Timon Kunze,Justin Lacher, Sven Germscheid