Sie befinden sich hier » Außerunterrichtliches » Berufsorientierung

Berufsorientierung

Berufsorientierung und Berufsfindung am WTG

Mit einem neuen Konzept und der intensiven Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis SchuleWirtschaft begann am 8.11.2008 die Berufsorientierung am Wiedtal-Gymnasium neue Wege zu gehen. Mit der Zielsetzung eines möglichst breiten und authentischen Angebotes, zugeschnitten auf die jeweiligen Altersstufen- und mit großer Unterstützung von außerschulischen Partner  aus der hiesigen Wirtschaft, sind wir, Schule und Eltern, nun in der Lage, unseren Schülerinnen und Schülern einen informativen und breit gestreuten Rahmen der Berufsorientierung anzubieten. Folgende Schwerpunkte sind in Zusammenarbeit mit dem Schulelternbeirat gesetzt worden:

Das neue Konzept in der Übersicht:

Konzept-Ubersicht-Bild-650x441

Jahrgangsstufe 9 ThemenschwerpunktBewerbung Mit fachkundiger Unterstützung von AusbildungsleiterInnen soll der Themenbereich Bewerbung in allen Aspekten den SchülerInnen näher gebracht werden.-Eigene Stärken und Schwächen
-Bewerbungssimulation
-Kompetenztests
Jahrgangsstufe 10 ThemenschwerpunktBetriebspraktikum und Einstellungskompetenzen Teil1: Durch den Erfahrungsbericht der SchülerInnen der Jahrgangsstufe 11 bekommen die SchülerInnen der Jahrgangsstufe 10 einen ersten Einblick in die Abläufe eines Praktikums. Im Anschluss daran, Teil 2, werden Ausbildungsleiter örtlich ansässiger Betriebe einen Einblick in die Bedeutung des Betriebspraktikums aus Sicht der Betriebe geben, also die Frage beantworten: “Ist ein Betriebpraktikum eigentlich wichtig?” In einem 3. Teil werden die SchülerInnen über Einstellungskompetenzen informiert, sei es die Anforderung eines Einstellungstests, Gruppendynamischer Erhebungen etc..

 

Jahrgangsstufe 11: Themenschwerpunkt: Information zu Berufen/Berufsfeldern Teil 1: Erfahrungsberichte der im Oktober durchgeführten Betriebspraktika.(Jahrgang 10)Über die Bedeutung des SchülerInnenbetriebspraktikums hat ein Schüler seine Gedanken 2013 in einem Zeitungsartikel zusammengefasst:“Betriebspraktikum als wichtiger Baustein in der Berufsorientieruntg”

Teil 2: Information zu Berufen/Berufsfeldern: Viele Eltern, Ehemalige und Fachleute aus der ortsansässigen Wirtschaft stellen ein breites Spektrum von unterschiedlichsten Berufen vor.

Jahrgangsstufe 12: Themenschwerpunkt:
Assessment Center Information zu Berufen/Berufsfeldern
a.) Assessment Center:

(für 40 ausgewählte SchülerInnen) Hierbei handelt es sich um ein Instrument für betriebliche Auswahlverfahren oder auch Personalauswahlverfahren, in welchen unter mehreren Bewerbern diejenigen ermittelt werden sollen, welche den Anforderungen des Unternehmens entsprechen. Hierzu werden die Bewerber mit verschiedenen Probleme konfrontiert und im Umgang mit diesen bewertet. In realistischer Weise wird durch die Debeka ein ausgewählter SchülerInnenkreis die Möglichkeit bekommen, wichtige, personenbezogene Aussagen zu erhalten, die für den baldigen Einstieg in das Berufs- bzw. Ausbildungsleben besondere Bedeutung haben. (Die Auswahl erfolgt über schriftl. Bewerbungen aller Schülerinnen und Schüler der Jahrgabgsstufe 12).

 

b.) Rest des Jahrgangs: Information zu Berufen/Berufsfeldern.
Viele Eltern, Ehemalige und Fachleute aus der ortsansässigen Wirtschaft stellen ein breites Spektrum von      unterschiedlichsten Berufen vor.

Jahrgangsstufe13: Themenschwerpunkt:Information zu Berufen/Berufsfeldern Information zu Berufen/Berufsfeldern:Viele Eltern, Ehemalige und Fachleute aus der ortsansässigen Wirtschaft stellen ein breites Spektrum von      unterschiedlichsten Berufen vor.
Alle an der Organisation Beteiligten wünschen sich einen regen Austausch der ReferentInnen mit den Schülerinnen und Schülern, ein nachhaltiges Erlebnis in allen Bereichen für die Jugendlichen und damit die Bestätigung für ein Konzept, welches lohnt in das Qualitätsprogramm des Wiedtal-Gymnasiums aufgenommen zu werden. Ein besonderer Dank geht schon jetzt an die mitorganisierenden Eltern und an die Fachleute aus der Wirtschaft.Der Berufsfindungstag findet immer am ersten Wochenende im November statt.

Für die Vorträge suchen wir laufend neue Berufsfelder, die das Angebot erweitern. Wenn Sie also Interesse haben, uns an unserem Berufsfindungstag im nächsten Jahr zu unterstützen, nehmen Sie Kontakt auf unter:

edelmann-schneider(at)wtgn.de  -  wir werden Sie im nächsten Jahr mit anschreiben.

Hans Brinker, StD und Regina Keul, StD’, Annette Edelmann-Schneider, StD’