Sie befinden sich hier » Außerunterrichtliches » Auslandskontakte » Ruanda

Ruanda

“Das Land der tausend Hügel”

Tausend Hügel

Ein Eindruck vom “Land der tausend Hügel

Eigentlich müsste das Land eher: “Das Land der tausend, fruchtbaren Hügel” heißen – wie man sieht, wird es bis in die höchsten Regionen landwirtschaftlich genutzt. Möglich wird dies durch das milde Klima; die Temperatur sinkt selten unter 20 Grad/Celsius.

Quelle des Kartenmaterials:  330px‑Ruanda_deutsch_UNO‑Karte_mit_Neuer_Gliederung.jpg  de.wikipedia.org

schule.slueck.de

RUANDA-Flagge

Die Farbe Grün steht für die Hoffnung auf Wohlstand, die Farbe Gelb für die wirtschaftliche Entwicklung und die Farbe Blau für das Glück und den Frieden. Die Farbkombination Blau-Gelb-Grün symbolisiert aber auch die Völker Hutu, Tutsi und Batwa. Die goldene Sonne mit 24 Strahlen steht für das Licht, welches das gesamte Volk Ruandas erleuchtet.

Ruanda - Lage in Afrika

Der Großteil Ruandas ist ein Hochland mit einer durchschnittlichen Seehöhe von 1500 Metern. Der gesamte Höhenbereich reicht von etwa 1.000 Metern bis zum 4.507 Meter hohen Karisimbi (Vulkanberge im Norden). Von der ostafrikanischen Küste ist das Land 1.200 Kilometer entfernt, dient aber wegen seines guten Straßennetzes dennoch als Transit für manche Exporte aus der Demokratischen Republik Kongo. Ruanda wird gern „Land der tausend Hügel“ (frz. Pays de Mille Collines) genannt und hat in der Tat eine sehr hügelige Landschaft, hauptsächlich im westlichen Teil des Landes; Quelle: wikipedia.org/Ruanda

Ruanda-Karte_mit_Neuer_Gliederung

Ruanda: ein Land von der Größe RLP; die Provinzgrenzen wurden nach dem Genozid neu festgesetzt.