Sie befinden sich hier » Außerunterrichtliches » AGs » Roboter AG

Roboter AG

3. Platz für Roboter-AG bei Langer Roboternacht an der FH Bonn/Rhein-Sieg in St. Augustin zum Thema “Harry Potter”!

Nur wenige Wochen nach der letzten Erfolgsmeldung gab es das nächste großartige Ergebnis für die WTG-Roboter-AG: einen dritten Platz nach langen 24 Stunden Arbeit bei der Langen Roboternacht an der FH Bonn/Rhein-Sieg in St. Augustin zum Thema “Harry Potter”. So mussten Quidditch-Tore erzielt, Sirius Black befreit und Lord Voldemort besiegt werden – alles in spannende Aufgaben verpackt, welche die in dieser Zeit zu bauenden und programmierenden Lego-Roboter bewältigen mussten.

Bei 19 teilnehmenden Mannschaften lagen die Wiedtaler “LegoBros” nach den ersten beiden Finalläufen (von denen sie aus Gründen eines technischen Missgeschickes sogar nur den zweiten absolvieren durften) mit nur 10 Punkten Rückstand auf den Sieger vom Bonner Collegium Josephinum auf Platz zwei. Da sie sich diesen punkt- und zeitgleich mit “Dumbledores Armee” vom AEG in St. Augustin teilten, musste ein Stechen die Entscheidung um Platz zwei bringen – das schließlich unglücklich verloren wurde.

Neben einem kleinen Sachpreis und den dazugehörigen Urkunden nahmen unsere vier Heroen (Jan Kowalski, Leon Herrmann und Pascal Flegel aus der 7b sowie Johannes Fuchs aus der 7c) nicht nur einen Pokal mit nach Neustadt, sondern auch das Wissen, dass es mit einem Quentchen mehr Glück und/oder Erfahrung zum Gesamtsieg hätte reichen können. Wir bedanken uns insbesondere bei den Eltern der Beteiligten, ohne deren logistische Unterstützung es sehr schwierig geworden wäre, diese 24 Stunden durchzustehen!

Es gibt sogar einen Artikel im Bonner General Anzeiger mit namentlicher Erwähnung des WTG und Zitat eines unserer Schüler sowie die offizielle Auswertung inkl. Bilder und sogar Filmen auf der Seite der Hochschule.

Roboter-AG mit großartigem Erfolg!

Drei Schüler aus unserer AG haben gestern einen tollen Erfolg bei der World Robot Olympiad (WRO) in Köln erzielt, bei der sie mit Frau Kurz und mir waren (“LegoBros”, Jan Kowalski, Leon Herrmann und Pascal Flegel aus der 7b). Sie sind in der Junior-Klasse auf Platz 3 gekommen und haben damit einen Startplatz beim Deutschlandfinale nur um einen Platz verpasst. Sie sind aber mit einem Sachpreis prämiert worden, d.h. sie haben eine Führung in der DASA-Arbeitswelt-Ausstellung in Dortmund für ihr Team gewonnen.

“Herzlichen Glückwunsch den “LegoBros” zum 3. Platz bei der WRO in Köln!”

Frau Kurz / Herr Greiff

LegoBros+Support LegoBros-1

 

Die Roboter rollen wieder!

20 Sechstklässler lernen das Programmieren von LEGO Robotern

Während drei langer Nachmittage im Januar und Februar – die aber von allen Beteiligten als ganz und gar nicht langweilig empfunden wurden – beschäftigten sich 20 Sechstklässler des WTG unter Anleitung von Herrn Greiff mit Grundzügen der Robotik. Neben dem Bau einfacher Roboter-Grundmodelle ging es vor allem um deren Programmierung mit Hilfe der grafikbasierten NXT-Software. So brachten die beteiligten Schülerinnen und Schüler ihren kleinen Kameraden spielerisch das Fahren, Sehen, Hören und Fühlen bei.

Ab Mittwoch, den 25.2. nimmt die AG dann unter der Leitung von Frau Kurz und Herrn Greiff wieder ihren gewohnten wöchentlichen Betrieb auf. Das Fernziel ist für die meisten der Schülerinnen und Schüler die Teilnahme an der nächsten Regionalrunde der „First Lego League“ (FLL) im Herbst 2015. Die FLL ist ein schulübergreifender weltweiter Wettbewerb, der seit 1999 existiert und an dem das WTG seit 2008 teilnimmt.

Die Möglichkeit zur AG-Teilnahme ist frühestens zu Beginn des kommenden Schuljahres wieder gegeben.

2015 Roboter-AG

Das Foto zeigt die stolzen Programmiererinnen und Programmierer mit “ihren” Robotern.

Und hier noch einige Fotos der Schülerinnen und Schüler beim Tüfteln:

Weitere Informationen:

http://de.wikipedia.org/wiki/First_Lego_League

http://www.hands-on-technology.org/de/