Sie befinden sich hier » Außerunterrichtliches » AGs » Chemie-Show AG

Chemie-Show AG

Zielgruppe: Die AG ruht zur Zeit,

Chemie-Shows werden von der NAWI-Wahlfachgruppe (Kl 9/10) vorbereitet!

Ansprechpartnerin: Frau Schreiber, Frau Becker

Zeitpunkt: Nawi-Wahlfachstunden

Ort: Chemiefachräume

Tradition haben an unserem Gymnasium die Chemie-Shows: Vom „Vampir-Dinner“ oder „Hilmar Heimers heimtückischen Haushaltsunfällen“ über „Chemische Grüße aus der Petrischale“ bis hin zu den „Memoiren des Alchemisten Auruminius Finkelstein (2010)“, “Big-Bang – Abschied des Chemie-LKs  (2011)”, “Hexenseminar am WTG (Sommer 2012)” , der “Weihnachtsmannkonferenz (Winter 2012)” und “Ein Tag im Leben des Peter Petrischale (Sommer 2013)” – optisch und musikalisch vielseitig, bunt, stinkend, kreativ, unterhaltend und chemisch informativ.

Plakat zur Chemie-Show beim Tag der offenen Tür der Fachhochschule Remagen, mitgestaltet von P. Bentz

Die Shows gehen auf eine Initiative von Frau Schreiber zurück – zusammen mit Frau Becker wurden sie weiter entwickelt.  Die beiden Chemielehrerinnen bemühen sich gemeinsam oder im Wechsel eine jährliche Forführung  zu ermöglichen. Premiere dieser „Chemutainement-Events“ ist oft beim jährlichen Schulfest, wo sie die Chemie ins Gespräch bringen. Zudem veröffentlichte der Raabe-Verlag unsere  Chemie-Show von 2010 inklusive Powerpoint-Präsentation.

Die Chemie-Show-AG hat zum Ziel, effektvolle Experimente mit schönen Eindrücken und erstaunlichen Reaktionen eingebettet in eine lehrreich-unterhaltsame Rahmengeschichte darzubieten. Die Aufführungen steigen z.B. beim Schulfest oder auch vor ausgewählten Klassen und Kursen.

Plakat zu den “Memoiren des Alchimisten Auruminius Finkelstein”, gestaltet von S.Hackethal

Schon zwei Mal haben wir die Show sogar „exportiert“: wir haben am 16.12.10 in der Weihnachtsvorlesung der Chemiedidaktik an der Universität Köln  Auruminius Finkelstein auferstehen lassen und Peter Petrischale in Remagen beim Tag der offenen Tür des Rhein-Ahr-Campus am 3.5.13 – vorgestellt (Plakat s.o.) – das waren anstrengende, aber auch sehr schöne Erfolgserlebnisse.

Die Mitarbeit bei einer Chemie-Show ist geeignet für Schülerinnen und Schüler, die Lust haben zum selbstständigen Experimentieren und dabei lernen wollen sich im Labor besser zurecht zu finden.

Die Schülerinnen und Schüler bekommen Einblick in den Umgang mit Gefahrstoffen und sind nach einigen Wochen in der Lage, mit den für ihre Versuche erforderlichen Geräten und Chemikalien sicher umzugehen. Dabei werden jüngere Schülerinnen und Schüler mit Versuchen betraut, bei denen ungefährlichere Stoffen verwendet werden. Ältere können bei verantwortungsvollem Verhalten auch schülergeeignete Gefahrstoffe benutzen.

Die AG bietet ebenso Raum, schauspielerische, kreative Ideen und Fähigkeiten zu erproben, z.B. bei der Inszenierung der Story, bei der Gestaltung passender Kulissen und fantasievoller Dekoration oder beim Einbringen wirkungsvoller Licht- und Toneffekte. Damit während der Aufführung alles gut und ohne Gefahren(!) funktioniert, ist ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Konzentrationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Engagement notwendig. Dies können die Teilnehmer und Teilnehmerinnen gemeinsam mit ihren MitschülerInnen während der AG-Zeit selbstständig entwickeln. Die theoretischen Hintergründe der Versuche werden zwar auf Nachfrage besprochen, sind aber nicht zentraler AG-Inhalt und werden auch nicht überprüft. Viele Effekte werden die Schülerinnen und Schüler zunächst phänomenologisch kennen lernen. Auch das ist eine wertvolle Hilfe, wenn es in der MSS dann an die Erarbeitung der Hintergründe geht.  Natürlich können die Versuche auch ein Ansporn sein, sich selbst in die Theorie einzuarbeiten - bei Fragen, die dabei auftreten könnten,  stehen wir immer gerne Rede und Antwort!

Hier beispielhaft einige Unterlagen und Ideensammlungen zum Download – und anschließend einige Eindrücke per Foto:

Story _Die Memoiren des Alchemisten Auruminius Finkelstein_

Chemie- Show Hexenseminar 2012 Erläuterungen

Flyer RAC&Du_SS13

Versuchsliste Peter Petrischale

Chemie Show -AG zur Weihnachtsshow 2009

Die Ch-Show-AG zur Aufführung des Hexenseminars beim Schulfest 2012

“Befruchtung”: Mischungsseffekte alkoholischer Farbstofflösungen auf verdünnter Salzsäure

 

 

Birgit Becker, Silke Schreiber